Allgemein

Vom Frühsommer inspiriert

Mohnblumen sind die Vorglüher des Sommers. Wenn im Garten die ersten Mohnblumen blühen, habe ich das Gefühl „Es geht los“, und wenn Sie länger als 5 Tage blühen, dann „Yipie“ hat es mal nicht geregnet. Manchmal schaue ich mir die Blätter so nah an und bin fasziniert von der Farbe und Filigranität. Die Sonne scheint durch die dünnen fast pergamentartigen Blütenblätter und es entsteht ein wunderschönes Farbe und Schattenspiel.

Ob am Wegesrand oder im Garten, die roten Blüten sind etwas besonderes. Ein Mohnblütenrot ist nicht einfach ein Rot, es ist ein besonderes Rot. Dieses Rot hat eine besondere Nuance, eine Frische. Ich glaube niemand kann sich diesem Rot entziehen, man schaut einfach hin, ob man will oder nicht.

Um diese Faszination Mohnblüte in eine Lampe zu transferieren unternahm ich viele Zeichenstudien und versuchte eine Unregelmäßigkeit in die Blüte hereinzubringen um die filigranen Linien der Blätter herauszuheben. Wenn die Mohnlampe erleuchtet hat sie durch den unterschiedlichen Abstand des Lichtsein schönes Farbspiel an Rottönen.

Schattenwandlampe Mohnblume

Mohnblüte

Ich bin viel in der Natur unterwegs, mit zwei großen Hunden kann man nicht „normal“ spazieren gehen, fahre also raus aus der Stadt zu den Feldern und Wäldern am Rande von Köln. Zu jeder Tageszeit, bei jedem Wetter, die Formen und Farben der Vegetation gehen ins Unendliche, alles abgespeichert in Fotos und im Kopf gehts dann ran an die Entwürfe für die Schattenwandlampen. Seit gespannt auf viele, neue Formen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 − 5 =